Wintereinbruch in Syrien …

… zwei Kinder erfrieren. Verse von Wisława Szymborska (1923-2012) gehen mir durch den Kopf:

Wer immer weiß wo sich das Mitleid
(Phantasie des Herzens) befindet
- möge sich melden, möge sich melden!

Zwei Kinder erfrieren.  Unsere Sensationsgier wird ausnahmsweise einmal nicht mit kaum fassbaren Opferbilanzen gefüttert – zwei erfrorene Kinder in Syrien waren den Medien eine Meldung wert. Zwei. Und steht man nicht länger still, als man es bei 200 erfrorenen Kindern getan hätte? Fragt man sich nicht dringender, wie die beiden wohl geheißen haben und wie alt sie wohl gewesen sein mögen? Ist man nicht eher bereit, den Schmerz Eltern und Geschwister wenigstens zu ahnen?
Für 200 oder auch nur für 20 scheint das Menschenherz zu klein zu sein.

13. Dezember, 2013

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.